Image by Aliis Sinisalu
ONLINE-SERIE 

Rauhnächte 2020/21

Und so lasst uns an dieser Stelle, einfach die vielen positiven Seiten, des Praktizierens und Zusammenkommens, während wir gleichzeitig im eigenen zu Hause sind, anschauen. Denn wenn wir ehrlich sind, alle Rituale und  Bräuche der Rauhnächte fanden ursprünglich zu Hause und auch für das eigene zu Hause statt. Das Heim wurde dabei als Kraftquelle und auch Ort der Schöpferkraft angesehen und das nicht ohne Grund.

 

So sind diese Nächte wirklich die Zeit, sich mit  den eigenen Ressourcen zu verbinden, zu erkennen, welche Kraftquellen im eigenen Heim stecken. Die Aufmerksamkeit nach innen zu richten und aus dem Inneren heraus, still und leise Heilung, Vision und neue Lebenskraft zu initiieren, für das kommende Jahr.

Und so habe ich für euch ein Mini- Programm entwickelt, in welchem wir uns nicht nur in 3 Live-Workshops & Meditationen intensiv miteinander austauschen können.

Es gibt es dieses Jahr am 21.12 auch eine Einführung und am 9. Januar eine Konklusions- Session mit mir, welche die Rauhnächte einfach perfekt abrunden und insgesamt für jeden Einzelnen die Zeit noch kraftvoller machen werden.

Zusätzlich gibt es viele spannende, Hintergrundinformationen, Tipps und Rituale für die einzelnen Tage.

Dieses Jahr werden wohl auch die Rauhnächte anders, ablaufen als in den Jahren davor. Sollen wir sie deswegen ausfallen lassen nur weil wir uns nicht live treffen können?

Ich habe neulich ein schönes Motto gehört, das ich für dieses Jahr sehr passend finde.

„ Nicht mehr der Stärkere gewinnt, sondern der Flexibelste“.

 

  

Yoga at Home

Die Rauhnächte 2020/21 führen uns in das Jahr des Saturn 2021
 

Das Jahr von persönlicher Freiheit und Heilung – wie spannend !
 

Image by daylight letters

21.12. Initierung Rauhnächte

Live Talk 19-20 Uhr

In der Thomasnacht beginnen, die Rauhnächte ganz offiziell. Und so möchte ich mit euch den Abend und die Zeit in der gemeinsamen Runde einleiten mit einer kleinen Meditation zusätzlich erfahrt ihr Spannendes über:

  • die Tradition & Brauchtum rund um die Rauhnächte

  • verschiedene Zugänge für die Rauhnächte

  • Die Energie als Zeitqualität zum Verständnis

  • eine kurze Anleitung für die "Vorbereitung" der Rauhnnachtszeit  

27.12. Kaya Kalpa- Body Healing

Live Session 19-21 Uhr

Kaya Kalpa, das heißt Zeit des Körpers, denn „Dein Körper ist dein Tempel“ – und die Rauhnächte sind nicht nur heilige, sondern auch heilende Nächte. Die Wirkung von Körperarbeit aller Art, wirkt in dieser Zeit besonders gut. Deswegen wollen wir uns heute auch ganz speziell der Heilung des Körpers widmen. Im Yoga und Ayurveda gehen wir davon aus, dass der Mensch nicht nur einen Körper hat, sondern 5 Körperhüllen (5 Koshas). Wenn wir also von ganzheitlicher Heilung sprechen wollen, dann gilt es letztendlich immer alle 5 Körper miteinzubeziehen.

 

Und so hat der Ayurveda auch gleich ein cooles System mitgeliefert, dass diese verschiedenen Ebenen gleichzeitig  betrachtet und aktiviert, das Marma System. Marmas sind Verbindungspunkte von Körper und Geist und auch der Sitz der Lebensenergie (Prana). Durch diese Punkte kann das innere eines Systems relativ leicht und tiefgreifend positiv beeinflusst werden und so können wir über den physischen Körper, die Tore für den Bewusstseinsfluss öffnen, in die anderen Körper hinein.

 

So möchte ich dich heute an diesem Rauhnachtabend, durch eine Marma Yin Yoga Praxis hindurchführen, in welcher wir die reinigenden als auch heilenden Marma Punkte des aktivieren und harmonisieren. Abschließend verankern wir die Praxis in Journaling, Mantra und unserem Kartenritual.

Zusätzliche Goodies dieses Tages:

  • 6.30 -7.00 Uhr Live Meditation am Morgen mit Chanten des Healing Mantra

  • Die Anleitung und Video für ein ausleitendes Kräuterbades 

  • Rezepte & Tipps für einen ayurvedischen Reinigungstag

  • Rezept und Video für ein ayurvedisches Reinigungs-Tonikum, das du selbst herstellen kannst

  • Passende Inspirationen zum Räuchern mit Heilkräutern speziell für den Körper

Image by Prophsee Journals
Image by Giulia Bertelli

28.12. Tarpana Healing – Grandma‘s Wisdom

Live Session 19-21 Uhr

Früher waren die älteren Generationen, also die Vorfahren, die Heiler im Stamme, wenn es einem nicht gut ging, wurde man direkt , von der eigenen Mutter oder Großmutter geheilt. Daher kommt wohl auch der Begriff „Großmutter Wissen“, der heutzutage wieder neu auflebt.  
Mit den Vorfahren in Verbindung zu treten ist eines der wesentlichen Merkmale der Rauhnächte. So viel, von dem was uns unbewusst beschäftigt, hält und auch limitiert, ist nicht unbedingt unser „Eigen“.  Die Mutter der modernen Ahnenlehre des Ayurveda, Maya Tiwari sagt: „Wir können unsere karmischen Geschichten und Lasten lösen, indem wir einfach unsere  Ahnen ehren. Wir können tatsächlich Schmerz, Trauer und Krankheit gegen himmlische Führung eintauschen.“


Und so möchte ich euch heute einweihen in eines meiner persönlichen Lieblings-Ahnenrituale. Dieses „Ritual“ stammt aus der vedischen Tradition und nennt sich Tarpana.  Hier geht es darum einfach offen, neugierig und dankbar in Verbindung mit unseren Ahnen zu gehen.  Nie ist die Zeitqualität besser als in den Rauhnächten. Gleichzeitig lade ich euch wirklich dazu ein, an die Sache mit den Ahnen ganz unbedarft ranzugehen. Ich persönlich erlebe dieses Thema oft sehr „aufgeladen“ voller Erwartungen steckend und für viele sogar beängstigend.  
Mit der Tarpana Praxis setzen wir einen sicheren Rahmen für alles, was passieren und sich zeigen will, als auch schlichtweg den Rahmen für das Entfalten deines Bewusstseins

Zusätzliche Goodies dieses Tages:

  • 6.30 - 7.00 Uhr - Gemeinsame Live- Meditation am Morgen 

  • Die Anleitung und Video um das Tarpana Ritual vorzubereiten

  • Passende Inspirationen zum Räuchern mit Heilkräutern speziell für die Ahnenehre 

03.01. *Welcome the New* 

Into the Wild*

mit  Yoga, Journaling, tantrischem Manifestieren & Räuchern 19-21:30 Uhr

Die Rauhnächte klingen nun langsam aus. Seit der Wintersonnwende am 21.12. haben wir sicher schon eine intensive Verbindung zu unserer Seelenebene aufgebaut und sind im präsenten Dialog mit uns selbst. Es kann gut sein, dass manch einer an dieser Stelle "die Lust und den roten Faden ein bisschen verloren hat".  Aber alle Achtung, Erkenntnis kündigt sich an - und es gibt oft eine Tendenz in uns "vor der Wahrheit" zu fliehen. Die bequeme Komfortzone des Lebens (wieder) aufzusuchen.  Doch es gibt kein zurück ins Schneckenhaus! Wir heißen heute das neue Willkommen und zwar ganz bewusst auf allen Ebenen. Kein Traum zu groß, keine Sehnsucht zu wild. Das neue Jahr ist noch ungeschrieben und hey, ja es braucht Mut, die ersten Schritte in die richtige Richtung zu gehen. Lass uns die gemeinsam die ersten paar Zeilen dieses neuen Jahres gemeinsam beschreiben und beschreiten. Es erwartet dich eine fließende und kreative Yoga Praxis mit 12 Sonnengrüßen, gewidmet jedem Monat des neuen Jahres, Journaling und ein ganz besonderes Tantrisches Manifestierungsritual.  

Zusätzliche Goodies dieses Tages:

  • 6.30 - 7.00 Uhr - Gemeinsame Live- Meditation am Morgen 

  • Die Anleitung und Video um dir ein eigenes Vision Board zu erstellen

  • Passende Inspirationen zum Räuchern mit Heilkräutern speziell für den Neuanfang und das Manifestieren.

Image by Oskars Sylwan
diego-ph-5LOhydOtTKU-unsplash.jpg

09.01. Abschluss- Rückschlüsse der Rauhnächte

Live Talk 19-20 Uhr

Nicht immer erkennen wir auf den ersten Blick den roten Faden der einzelnen Geschehnisse in den Rauhnächten. Und so halte ich es für äußerst wichtig, das Erfahrene noch einmal im Großen und Ganzen zu reflektieren, um somit einen tatsächlichen Nutzen für sich herausziehen zu können. 


Und so möchte ich mit euch an diesem  Abend, die Geschehnisse reflektieren, Einblick und auch Hilfestellung beim Finden des roten Fadens mitgeben und die Zeit gemeinsam abschließen. 

Rauhnacht-Programm:

3 Live Session - inklusive Einführungs- und Abschluss- Ritual, sowie Zusatzmaterialien 

89 €

Einzelner

Rauhnachtstag

29 €

(15% Rabatt für Schüle, Studenten, Rentner

und auch alle Covidgeschädigten)