REZEPTE

Ayurvedische Beluga Linsen Minestrone 

Herbst  

Ayurvedische Beluga Linsen Minestrone 

Konstitution: Tridoshic - vor allem Vata und Kapha reduzierend - Pitta leicht erhöhend   

Schwarze Linsen werden in Deutschland Beluga Linsen genannt. In Indien tragen sie oft den Namen "Urad – Dhal". Sie sind von der Konsistenz her etwas anders als die andere Linsen und zerfallen nicht so schnell. Wer es also bissfest mag, der liegt hier genau richtig. Außerdem haben sie eine kurze Garzeit und eignen sich daher auch für alle, bei denen es mal schnell gehen muss ( bei wem nicht:).

Beluga Linsen sind ausgesprochen gesund. Wie alle Hülsenfrüchte liefern sie viel Einweiß und Kohlenhydraten und sind somit ein guter Närstofflieferant. Gleichzeitig schlagen sie mit nur 1,4g Fett pro 100g zu buche. 
 

Die Minestrone ist schnell gemacht und die Gewürze, Kurkuma und Cumin (Kreuzkümmel) helfen dabei, die Hülsenfrüchte auch gut zu verdauen und die Proteine gut aufnehmen zu können.

frischer Ingwer kurbelt zusätzlich das Agni an und die frischen Kräuter aus dem Garten runden das ganze als Geschmacksexplosion noch perfekt ab. 

Zutaten

 

  • 200g Beluga Linsen ( am besten Morgens einweichen)

  • 1 EL Ghee oder Kokosöl

  • 1 cm frischer Ingwer gerieben 

  • 1 Zwiebel 

  • 2 Lorbeerblätter 

  • 1 Tl Kurkuma 

  • 1 Tl Kreuzkümmel

  • 1 MSP Asafoetida

  • 1 Suppengrün Gemüse ( Karotten, Lauch, Sellerie)

  • 1 Liter Gemüsebrühe

  • 1 kleiner Fenchel

  • eine Handvoll Erbsen

  • frische Petersilie, Koriander, Oregano aus dem Garten passen super dazu. 

  • Saft von 1⁄2 Zitrone vor dem Servieren drüber geben 

Zubereitung:

1.) Schneide die Zwiebel und den Fenchel in kleine Stücke, als auch dein Suppengemüse in kleine mundgerechte Würfel.

2.) Gib etwas Ghee in einen Topf und röste alle Gewürze kurz an, bis ein angenehmer Duft entsteht. Ingwer und Zwiebel am Schluss dazu geben.

3.) Füge dann das geschnittene Gemüse und die Linsen hinzu und röste für weitere 2-3 Minuten.


4.) Dann gieße das Ganze mit einem Liter Gemüsebrühe auf.


5.) Lass die Minestrone aufkochen, füge die Erbsen dazu und lass sie für etwa 30 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln.

6.) Zum Schluss: salzen, pfeffern, Zitronensaft beimengen und mit der frischen Petersilie/Oregano/Koriander bestreuen.


=> Ein wärmendes Gericht, das glücklich macht